22. Oktober 2020

Info des LSB Rheinland-Pfalz

Aktionswoche „Sport lebt Vielfalt – Woche der Inklusion, Integration und Antidiskriminierung


Liebe Verbandsvertreter*innen,
gemeinsam mit den Partnern der Steuerungsgruppe Inklusion – bestehend aus dem Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband, Special Olympics und dem Gehörlosen Sportverband – sowie dem Bundesprogramm „Integration durch Sport“ richtet der Landessportbund vom 9. bis 15. November 2020 die Aktionswoche „Sport lebt Vielfalt – Woche der Inklusion, Integration und Antidiskriminierung“ aus.
Mit den beigefügten Informationen möchten wir Sie darauf aufmerksam machen und Ihren Verband gleichzeitig einladen sich daran zu beteiligen. Außerdem würden wir uns freuen, wenn Sie die Informationen an Ihre Mitgliedsorganisationen weiterleiten und uns dabei unterstützen die Aktionswoche über Ihre Kanäle der Öffentlichkeitsarbeit (Newsletter, Social Media, Homepage, Verbandsmagazin, etc.) zu bewerben.

Sehr geehrte Verbandsvertreter*innen,
wir einigen Tagen haben wir Sie auf die geplante Aktionswoche „Sport lebt Vielfalt – Woche der Inklusion, Integration und Antidiskriminierung“ des Landessportbundes und der Steuerungsgruppe Inklusion – bestehend aus dem Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband, Special Olympics und dem Gehörlosen-Sportverband - aufmerksam gemacht. 

Inzwischen ist der erste Schwung an Planungen abgeschlossen, weshalb wir Sie mit der heutigen E-Mail auf das beigefügte Programmheft aufmerksam machen möchten. Zusammengekommen ist ein Programm mit rund 70 Veranstaltungen, das landesweit vielfältige Möglichkeiten bietet, die Inklusion, Integration und Antidiskriminierung im rheinland-pfälzischen Sport kennenzulernen.

Darüber hinaus haben wir unter https://www.lsb-rlp.de/SportlebtVielfalt einen Internetauftritt zur Aktionswoche erstellt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie das Programmheft an Ihre Mitgliedsvereine weiterleiten und uns dabei unterstützen, die Aktionswoche über Ihre Kanäle der Öffentlichkeitsarbeit (Newsletter, Social Media, Homepage, Verbandsmagazin, etc.) bestmöglich zu bewerben.