23. März 2021

Info an unsere Mitgliedsvereine

Neues aus dem Ministerium des Innern und für Sport in Rheinland-Pfalz


Staatssekretär Randolf Stich erläutert unserem Fachverband gegenüber die 18. Corona Bekämpfungsverordnung des Landes und die damit verbundenen Auswirkungen auf den Schießsport

Seit langem steht unser Fachverband mit dem Ministerium des Innern und für Sport in Verbindung.

Zahlreiche Mitgliedsvereine haben über die örtlichen politischen Schienen oder tlw. in direktem Kontakt mit der Landespolitik auf ihre Situation aufmerksam gemacht. Auch wurden Kontakte der Sportbünde und des Landessportbundes hierfür genutzt. Nachdem nunmehr die Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz durchgeführt waren konnten die direkten Verbindungen zur Landespolitik auch seitens des Fachverbandes wieder aufgenommen werden. Im Hinblick auf den am 22.03.2021 stattgefundenen Corona-Gipfel der Kanzlerrunde erläuterte uns gegenüber Herr Staatssekretär Randolf Stich die weiteren Einschränkungen im Sport..

Allerdings bleiben angesagte Lockerungen erwartungsgemäß ausschließlich für die Ausübung von kontaktfreiem Training auf Amateursport im Freien beschränkt, wobei hier strikte Auflagen in Bezug auf Anzahl und Alter der Beteiligten zu Grunde gelegt werden. An diese Situation kann und wird sich voraussichtlich bis zum nächsten Gipfelgespräch am 18. April d. J. nichts ändern.

Gerne werden wir das Angebot von Herr Stich zum weiteren Dialog annehmen und an dieser Stelle darüber berichten.